Navigation

Natur, Bildung und Soziales, Bürger informieren Bürger e. V.

Archiv - Aktuell - 2014

Mai 2014

Grünfraß und Grünklau

Die städtischen Grünflächen, Parks, Freiflächen sind immer häufiger bedroht. Immer häufiger kommt es vor, dass öffentliche Grünflächen bebaut, zerschnitten oder plötzlich beplant werden. In Köln Nippes gibt es zwei aktuelle Fälle. Einladung zur Bürger-Versammlung zur Besprechung der Lage im betroffenen Johannes Giesberts-Park/Krankenhauswiese am Samstag den 7. Juni 2014.

Clouthgelände: Aneignung von öffentlichen Parks durch wen und was?

Bebauungsprojekte haben immer häufiger negative Auswirkungen auf das wenige noch vorhandene Grün in einer Stadt wie Köln. Am Beispiel des Clouth – Bebauungs-Projekt in Köln Nippes haben wir nachzeichnet, wie es dazu kommen kann, dass die Grünflächen scheinbar ganz legal angefressen und verkleinert werden können.  weiter lesen...

April 2014

Behördlicher Baumfrevel im Volksgarten

Immer wieder wird von den Mitarbeiter des Grünflächenamts betont, dass die Arbeiten der privaten Firmen an den Bäumen in Köln angemessen sind und auf Grundlage von gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt werden. Es wird weiterhin gesagt, dass die Arbeiter der Firmen in den Hubsteigern auch die Belange des Vogelschutz und der Ökologie berücksichtigen; sie seien entsprechend ausgebildet. Begegnet man aber die Gärtner beim Sägen und hakt nach, sieht die Sachlage völlig anders aus. Hier ein Gedächnisprotokoll.  weiter lesen...

nach oben