Navigation

Natur, Bildung und Soziales, Bürger informieren Bürger e. V.

Nord-Süd-U-Bahn

Helft uns! Bürgerversammlung in Marienburg zur anstehenden Fällung der Bäume an der Bonner Straße.

Jetzt soll es plötzlich ganz schnell gehen! Die Abholzung der Bäume an der Bonner Straße steht unmittelbar bevor! Obwohl es planerisch - technische Möglichkeiten gäbe, die Bäume stehen zu lassen, will die Stadt nichts davon hören. Obwohl der Dialog mit den Bürgerinitiativen nicht abgeschlossen ist, möchte die Stadt jetzt Sägen lassen.

Symbolbild Baumfällung: Ein Baum wird gefällt
Symbolbild: Baumfällung an der Bonner Straße

Hier der Aufruf zur Bürgerversammlung am Donnerstag, den 26. Januar. Hier das Flugblatt, die Frontseite

Auch, dass man in Zeiten des Klimawandels, der Blechlawinen und der extrem angestiegenen Luftverpestung in unseren Straßen etwas sorgfältiger mit den Bäumen in der Stadt umgeht, ist nicht die Art der Kölner Schienenbauer.

Bis die von den Bürgervereinen unterbreiteten Vorschläge geprüft werden, wonach durch geringfügige Veränderungen der Stadtbahn-Planung deutlich weniger Bäume gefällt werden müssten, will die Stadt jetzt nicht warten und stattdessen Fakten schaffen.

Und das ohne, dass in diesem Jahr der Bau an der eigentlichen Bahn beginnen kann! Das konzeptlose und kontraproduktiven Herumgewurschteln des Brücken und Stadtbahnbauamts ist eine Zumutung für die Kölner Mitbürger!

Hier die Presseerklärung der Initiative.

Die abstehenden Fällungen müssen umgehend ausgesetzt werden, bis ein sachdienlicher Plan für den Schienenausbau entwickelt worden ist!

nach oben