Navigation

Natur, Bildung und Soziales, Bürger informieren Bürger e. V.

Nord-Süd-U-Bahn

Bürgerversammlung beschließt Widerstand gegen Baumfällungen und Nord-Süd-Bahn

Hier die verabschiedete Erklärung der Bürger. Hier der Artikel des Kölner Wochenspielgels zur Versammlung.

Hier der Artikel des Express:

Bekannt wurde während der Bürgerversammlung auch, dass es in Köln eine kleine politische Partei gibt, die auch gegen die Baumfällungen an Schönhauser- Markt- und Bonner Straße aussprechen. Auch setzen sich die Vertreter dieser kleinen Partei gegen den Plan die Nord-Süd-Bahn zu verlängern ein. Diese Initiative hat sich bereits im September in der Bezirksvertretung Rodenkirchen für eine Verschiebung des Baubeginns der Nord-Süd-Bahn eingesetzt. Die "Freien Wähler" sind eine kleine und relativ unbekannte politische Gruppe in Köln, die sowohl im Stadtrat als auch in der Bezirksvertretung Rodenkirchen vertreten ist, besuchte ebenfalls die Bürgerversammlung und veröffentlichte anschließend folgende vernünftige Presseerklärung zur Bürgerversammlung Freien Wähler

Des weiteren wurde beschlossen, sich am Dienstag, den 1. Dezember am gleichen Ort, im Gemeindesaal der Kirche Mariä Empängnis, in Köln Raderberg, Raderberger Straße 199, um 19.00 Uhr noch einmal zu treffen. Außerdem bereitet der Kreis Massnahmen vor, um die Meinung der Bürger zu dem unseligen Ausbau der Nord-Süd-Bahn und den Baumfällungen gegenüber der Stadt Köln zu demonstrieren. Es wird an einem Montags- Spaziergang / Demonstration gedacht von all den Bürgern die diese Planung ablehnen.

nach oben