Navigation

Natur, Bildung und Soziales, Bürger informieren Bürger e. V.

Nord-Süd-U-Bahn

Ost-West-Achse: Startet die „Kölner Verkehrswende“ mit dem zukünftigen Tunnel zwischen Heumarkt und Aachener Weiher?

Und warum soll dabei die Straßenbahn im Untergrund verschwinden, jedoch der Autoverkehr als Verursacher des städtischen Verkehrskollapses ungeschoren davon kommen? Wie konnte das Auto über Generationen unseren städtischen Lebensraum so sehr dominieren und die Straßenbahn verdrängen?

Eine Umkehr ist möglich, Fortschritte zeichnen sich in ganz Europa ab. Wenn Köln jedoch weiter so werkelt wie bisher, wird die Verkehrswende nicht gelingen. Viele Bürger sind mit der aktuellen Kölner Verkehrspolitik sehr unzufrieden.

Der Weg zu einer nachhaltigen Verkehrswende ist mühsam und erfordert Veränderungen auf vielen Gebieten. Wo liegen die Hemmnisse und welche Schritte hält NaBiS für erforderlich? Hier eine ausführliche Analyse der Verkehrsproblematik und einige Lösungsvorschläge

Hans Peter Arenz

nach oben